Menu Zurück

Startschuss für den Girls’Day 2018 ist gefallen

Ab sofort können Unternehmen und Einrichtungen ihre Angebote eintragen
Startschuss für den Girls’Day 2018 ist gefallen_9391

Der nächste Girl'sDay findet am 26. April 2018 statt. Auch Druckunternehmen sollten sich am Zukunftstag beteiligen.

Der Startschuss für den nächsten Girls’Day ist gefallen: Die Aktionstage zur beruflichen Zukunft von Mädchen finden bundesweit am 26. April 2018 statt. Ab sofort sind Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie Einrichtungen zahlreicher Branchen wieder aufgerufen, sich zu beteiligen.

Am 26. April 2018 erhalten beim Girl’sDay – Mädchen-Zukunftstag tausende Schülerinnen ab der 5. Klasse die Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, in denen bislang nur wenige Frauen arbeiten: Zum Beispiel in einer Tischlerei, einem Konstruktionsbüro, einem Forschungslabor oder eben an einer Druckmaschine.

Der Girl’sDay wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Projektziel ist die Erweiterung des Berufswahlspektrums von Mädchen. Viele Schülerinnen treffen ihre Berufswahl abhängig vom Geschlecht, geprägt von gesellschaftlichen Vorbildern. Der Girl’sDay bietet den Schülerinnen erste Einblicke in unbekannte Arbeitswelten. Angesichts sinkender Ausbildungszahlen ist der Girl’sDay auch für Unternehmen der Druckindustrie eine Chance.

Weitere Informationen:

Unternehmen können ihre Angebote unter https://www.girls-day.de/Unternehmen-Organisationen eintragen.

Mädchen können sich unter www.girls-day.de/Maedchen informieren, ein Girls’Day-Angebot auswählen und sich online oder telefonisch dafür anmelden.

zurück nach oben

© Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2011