Menu Zurück

Themediahouse entwickelt Laserschneidsystem Motioncutter

Ausgelegt für Produktionsumgebungen mit hohem Durchsatz
Themediahouse entwickelt Laserschneidsystem Motioncutter_5794

Filigrane Schnitte für hochveredelte Produkte lassen sich mit dem Laserschneidsystem Motioncutter erzielen.

Der Mediendienstleister Themediahouse in Mühlacker hat eine eigene digitale Schneidlösung entwickelt und auf den Markt gebracht. Inzwischen verkauft sich das Laserschneidsystem Motioncutter weltweit.

Eigentlich bietet Themediahouse in Mühlacker seinen Kunden Dialogmarketing, Prepress, Datenmanagement oder individualisierten Digitaldruck. Seit drei Jahren ist das Unternehmen aber auch Maschinenbauer. Als Geschäftsführer Jörg Scheffler eine digitale Schneidlösung suchte und nichts Passendes fand, wurde er selbst aktiv. Das Laserschneidsystem Motioncutter, das daraus entstand, ist ausgelegt für Produktionsumgebungen mit hohem Durchsatz und hält laut Jörg Scheffler auch dem Dreischichtbetrieb Stand. Auf der Dscoop in Lyon (7. bis 9. Juni 2017) soll die 2.0-Version des Systems vorgestellt werden.

Wie Jörg Scheffler zur Entwicklung des Motioncutters kam, wie das Unternehmen Laserentwicklung und Maschinenbau stemmt und welche Ideen Anwender für das System haben, lesen Sie im Interview in Deutscher Drucker 11/2017. Und wie das System funktioniert sehen Sie im Youtube-Video oder auf unserer Facebook-Seite.

zurück nach oben

© Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2011