Menu Zurück

Naumann nimmt Commander CL in Betrieb

Zum 50-jährigen Bestehen größte Einzelinvestition der Firmengeschichte
Modell-Übergabe

Bei der Übergabe eines Modells der Commander CL (v.l.n.r.): Thomas Bergmann, Projektmanager KBA-Digital & Web; Jochen Grossmann, Geschäftsführer Druck- und Pressehaus Naumann; Günter Noll,  Vertriebsleiter KBA-Digital & Web; Oliver Naumann, Verleger und geschäftsführender Gesellschafter Druck- und Pressehaus Naumann; Christoph Rüth, Geschäftsführer MADSACK Mediengruppe sowie Vertriebsdirektor Stefan Segger von KBA-Digital & Web Solutions (Foto: GNZ)

Zum 50-jährigen Firmenbestehen wurde in Gelnhausen beim Druck- und Pressehaus Naumann mit der Commander CL von Koenig & Bauer eine neue Zeitungsrotation vor mehr als 300 Ehrengästen offiziell in Betrieb genommen. Die Druckkapazität wurde dadurch um nahezu 100 Prozent erweitert. Für das Unternehmen, das die Gelnhäuser Neue Zeitung (GNZ), den Mittelhessen-Boten und den Neuen Markt herausgibt und für zahlreiche Kunden Fremdaufträge abwickelt, war dies die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte. 

Weihbischof Professor Dr. Karlheinz Diez, Propst Bernd Böttner und Kolping-Generalpräses Monsignore Ottmar Dillenburg weihten die neue Anlage. Firmengründer Ehrhard Naumann startete am Leitstand der Commander CL den Druck der Jubiläumsausgabe. Unter den Ehrengästen waren der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der stellvertretende Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger und Vorsitzende der Geschäftsführung der Madsack Mediengruppe, Thomas Düffert, und der Präsident des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter, Alexander Lenders.

Die Commander CL von Koenig & Bauer besteht aus zwei doppeltbreiten Achtertürmen für den 4/4-Druck, einem Klappenfalzapparat KF 5 und zwei Pastomat-Rollenwechslern mit Rollenbeschickung Patras M. Sie kann pro Stunde bis zu 90.000 vierfarbige Zeitungen drucken.

zurück nach oben

© Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2011